Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Österreich
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dirk Nagel DE



Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 1334
Wohnort: DE-66557 Illingen/Saarland

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 20:21    Titel:  

bei Einschreuiben weis ich net wie da die Haftung aussieht aber ein Paket ist, zumindestens nach Aussage der Deutschen Post, bis 500 Euro versichert.

Das dürfte auch in der Schweiz der Fall sein.

Es ist auf jeden Fall ärgerlich man gibt was per Einschreiben zur Post, weil es wichtig ist, und muss dann noch den Nachweis erbringen dass auch das im Brief drin war was man als verloren gemeldet hat
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 20:37    Titel:  

Hallo Dirk,

Die Post gibt mit Einschreiben nur die Sicherheit dass der Empfänger für den Brief zeichnet dass er den Brief empfangen hat.
Für Verlust und Diebstahl muss man eine Versicherung dabei nehmen sagt man.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben
StampFan



Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 20:59    Titel:  

In der Schweiz sind eingeschrieben Brief bis 500.- versichert, Pakete bis 1'500.-. Es sollte Diebstahl, Beschädigung,... versichert sein. Meine Frage war mehr ob Jemand schon Erfahrungen gemacht hat im Schadensfall und ob man wirklich versichert ist

Gruss

StampFan
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 25.10.2017 21:15    Titel:  

Belgische Post: nur maximal 39 Euro ! zurück in Schadensfall mit Einschreiben:

http://www.bpost.be/site/de/dienstleistungen/brief/einschreiben
Nach oben
Thomas71



Anmeldungsdatum: 19.01.2015
Beiträge: 15
Wohnort: 64846 Groß-Zimmern

BeitragVerfasst am: 26.10.2017 11:15    Titel:  

Hallo Sammelfreunde,

ich hatte vor kurzen einen Fall mit der Deutschen Post.
Brief per Einwurf Einschreiben versendet und nicht zugestellt worden. Über die Beleg Nummer nachgeprüft, im Briefzentrum Mönchengladbach in Bearbeitung. So, und das wars. Der Brief ist also bei der Post verloren gegangen. Nachforschungsantrag eingeleitet, ohne Erfolg. Ersatz, keine Spur. Der Inhalt des Briefes waren Schweizer Marken, überwiegend Alt Schweiz, auch Blöcke und hatte einen KW von rund Tausend €. Von der Post bekommt man dann nur, der Brief war nicht versichert und wenn kann man höchstens 500€ wenn Wertbrief, geltend machen. Für die kosten von einem Wertbrief kann ich mich auch selbst ins Auto setzen und den Brief Persönlich übergeben. Also, Hilfe von der Post ist in keinem Fall zu erwarten, wie es scheint in allen Ländern Europas.
Die Gebühren werden immer teurer, dafür lässt die Zuverlässigkeit und Service sehr stark nach.
Gruss Thomas
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Österreich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks