Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
UNO Genf
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 19.11.2016 17:34    Titel:  

Hallo zusmmen


Neue Handstempel bei der UNPA.

Neue Unterscheidungsbuchstaben bei den Handstempel sind meistens verbunden mit neuem Personal bei dem Postamt. Die Unterscheidungsbuchstaben sind einem Schalter oder einer Person zugeordnet.


Postkarte vom 25. 7. 1974 dem FD des Handstempels UNPA „i“
Forum Basler Taube



Postkarte vom 6. 9. 1974 dem FD des Handstempels UNPA „h“
Forum Basler Taube




Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 25.11.2016 10:44    Titel:  

Hallo zusammen


Nachtrag Handstempel UNPA.


Der Handstempel UNPA „e“. Dieser Stempel wurde nach der Vorstellung am 6.10.1969 in Reserve gehalten. Es sind keine Verwendungen bis ins Jahr 1974 bekannt. Die erste Wiederverwendung ist am 1.03.1974, anlässlich der Eröffnung des neuen Schalters im Neubau Tür 41, erfolgt.


Postkarte mit UNPA Handstempel "e" 1. Wiederverwendung am Schalter Tür 41
Forum Basler Taube




Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 07.12.2016 11:19    Titel:  

Hallo zusammen


Ich bleibe noch etwas bei den Stempel Ersttagen. Heute bei den neuen Handstempeln der UNPO.

Erweiterung des UNPO Postamtes bei Tür 6 von 2 auf 3 Schalter.
Der ehemalige Briefkastenstempel «c» wird jetzt am Schalter 3 und der Reservestempel «d» neu für die Briefkastenpost verwendet.


ET von «d» 8.10.1973
Forum Basler Taube




Forum Basler Taube


Der ehemalige Reservehandstempel UNPO «g» der bei den Konferenzen eingesetzt wurde:
1. Verwendung 6.-16.09.1971 Atomkonferenz
2. Verwendung 21.12.1973 Friedenskonferenz
wird neu ab dem 21.05.1974 regulär als Handstempel, im neuen UNPO-Postamt, im neuen Gebäude Tür 41 verwendet.


Ersttag von UNPO "g" regulär 21.05.1974
Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 18.12.2016 14:15    Titel:  

Hallo zusammen


Nach dem letzten Abstecher in die Stempel-Ersttage der UNPA und der UNPO, hier eine kleine Rubrik über den Wandel der Stempelbilder der Stempelmaschinen. Wie euch ja schon bekannt ist, wechseln, in unterschiedlichen Zeitabständen, die Werbeflaggen der Stempelmaschinen. Bei der Flagge (Slogan) 2.2.95 kam noch der Wechsel der Stempelkrone dazu. Das gilt natürlich für beide, unter UNO Genf, im Einsatz stehenden Stempelmaschinen. Ich dokumentiere euch diesen Wechsel am Beispiel der UNPO (1211 Genf 10-Nations Unies).
Maschinenstempel mit Werbeeinsatz Nr. 17„Friedenserhaltenden Operationen der UNO“. Die Einsatzzeit dieser Werbeflagge war vom 7.10.1974 – 17.03.1975.



Maschinenstempel mit Werbeeinsatz Nr. 17„Friedenserhaltenden Operationen der UNO“. Nr. 2.2.95, Slogan FD vom 7.10.1974 des Postamtes 1211 Genf 10
Forum Basler Taube



Der letzte Verwendungstag (LD) des Slogans 2.2.95 mit der alten Stempelkrone ist der 31.12.1974.
Forum Basler Taube


Es existieren ca. 100 Abstempelungen mit dem Datum vom 31.12.1974


Tschüss
und gleich mit dem 2. Teil
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 18.12.2016 14:27    Titel:  

Hallo zusammen

Hier gleich der 2.Teil


Der erste Verwendungstag (FD) des Slogans 2.2.95 mit der neuen Stempelkrone ist der 2.1.1975.
Forum Basler Taube


Es existieren ca. 150 Abstempelungen mit Datum 2.1.1975.


Maschinenstempel mit Werbeeinsatz Nr. 17„Friedenserhaltenden Operationen der UNO“. Nr. 2.2.95, Slogan LD vom 17.3.1975 des Postamtes 1211 Genf 10
Forum Basler Taube



Grüsse
und eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht euch

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 29.12.2016 16:56    Titel:  

Hallo zusammen


Was ich noch anfügen wollte: Alles was ich euch das letzte Mal vom UNPO ( 1211 Geneve 10 Nations Unies) gezeigt habe gibt es natürlich auch von der UNPA (** 1211 Geneve** Nations Unies)

Bleiben wir noch bei den Stempelneuheiten oder beim 8.10.1976. Dies war die Ausgabe zum "25 Jahr Jubiläum Postverwaltung der UNO" mit den Sondermarken ZuNr. 61 und 62. Dies war das Datum der Neueröffnung des Briefmarken-Museums bei der Tür 41. Das war auch das Datum des neuen Museums-Stempels **1211 Geneve**Nations Unies, Museum „a“ und das war auch das Datum mit der Ausgabe des ersten Kleinbogens zu 20 Marken.

Ich zeige euch heute noch die beiden neuen UNPA-Stempel des Briefmarken-Museums bei der Tür 41. Am Freitag 8.10.76, Eröffnung des Museums mit Handstempel Museum „a“. Montag 11.10.76 Ersttag des Museumshandstempels „b“.


Eingeschriebener FDC-Dienstbrief mit UNPA FD Museum „a“ vom 8.10.1976
Forum Basler Taube



Eingeschrieben Brief mit UNPA FD Museum „b“ vom 11.10.1976
Forum Basler Taube



Grüsse and
happy new year

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 06.01.2017 13:17    Titel:  

Hallo zusammen


Ich habe da, zu diesem Datum, noch etwas auszuführen:

Dieser 8.10.1976 war auch für mich ein besonderer Tag, da ich im Namen des Generaldirektors ,eine Einladung zur Wiederöffnung des Philatelistischen Museums im Palais des Nations, erhielt. Zugleich war dies der Ausgabetag des 1. Kleinbogens, den die UNPA zu ihrem 25 Jahre Jubiläum verausgabte.


Einladungskarte, versehen mit dem Satz Jubiläumsmarken.
Forum Basler Taube

Übersetzung der Karte: Der Generaldirektor des UNO-Büros in Genf, bittet Herrn P.J., ihm die Ehre zu geben, bei der sich bietenden Gelegenheit des 25 Jahre Jubiläums und der Wiedereröffnung des Philatelistischen Museums, dabei zu sein.



Jubiläums-Marken ZuNr. 61+62 in Form eines Kleinbogens zu je 20 Marken.
Forum Basler Taube




Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!


Zuletzt bearbeitet von pietschi am 15.04.2017 17:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 12.01.2017 00:14    Titel:  

Hallo zusammen


Ich hätte da noch 2 schöne Museums-Karten, mit dem gleichen Thema und mit dem jeweiligem FD-Handstempel.
Ich freue mich euch diese Karten zeigen zu können.


Karte mit Handstempel FD Museum „a“ vom 8.10.1976
Forum Basler Taube



Karte mit Handstempel FD Museum „b“ vom 11.10.1976
Forum Basler Taube



Ausschnitt der Rückseite der Karten, herausgegeben durch die UN-Post-Administration.
Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 20.01.2017 10:59    Titel:  

Hallo zusammen


Wenn wir schon bei der Ausgabe, 25 Jahr Jubiläum Postverwaltung der UNO ZuNr 61 +62 sind, zeige ich euch einmal die möglichen Stempelvariationen die an einem FD bestehen. Natürlich sind nicht immer alle, oder nicht immer die gleichen Handstempel im Einsatz.


Offizielle Erstagsumschläge mit den Handstempeln „a“ und „c“ vom FD 8.10.1976
Forum Basler Taube



Offizielle Erstagsumschläge mit den Handstempeln „f“ und „g“ vom FD 8.10.1976
Forum Basler Taube



Offizielle Erstagsumschläge mit dem Handstempel „ Museum „a“ und „Maschinenstempel“ vom FD 8.10.1976
Forum Basler Taube




Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 30.01.2017 11:48    Titel:  

Hallo zusammen


Ich zeige euch noch Ersttags-Stempelvariationen am Beispiel der Erinnerungskarte Nr.5 mit dem Ausgabetag vom 22.3.1974.
Die Auflagezahlen zu dieser Karte sind die folgenden: Druckfrisch wurden 132‘585 Stk. verkauft und 65‘310 Stück trugen die Marke zu SFr.-.30 ZuNr.39 mit dem illustrierten 32 mm FD-Stempel.


Erinnerungskarte Nr.5 mit UPU-Satz und 32 mm FD-Stempel entwertet.
Forum Basler Taube



Erinnerungskarte Nr.5 mit UPU-Satz und 28 mm Tagesstempel am FD entwertet.
Forum Basler Taube



Erinnerungskarte Nr.5 mit UPU-Satz und 28 mm Tagesstempel am FD entwertet.
Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 15:14    Titel:  

Hallo zusammen


Ergänzend zum letzten Beitrag:

Am 22.3.1974, am Ersttag der UPU-Jubiläums-Ausgabe, war auch ein Verkaufstand von UNO-Briefmarken im UPU-Hauptsitz in Bern errichtet worden. Leider bot die CH-PTT-UPU Bern keine Hand für eine Zweifachabstempelung. Die Belege der UNO haben deshalb nur auf der Rückseite eine Bestätigung dieses Ereignisses.


Rückseite einer Erinnerungskarte UPU Jubiläum mit UPU Bern 15 Jubiläumsstempel
Forum Basler Taube




An der Internaba in Basel, die ja im Zeichen des UPU-Jubiläums stand, wurden die druckfrischen Erinnerungskarten auch verkauft. Die grosse Überraschung kam erst etwas später zu Tage. Die in Basel verkauften Karten, unterscheiden sich im UNO- und UPU Emblem von den andern Karten. Da ursprünglich 350‘000 Karten gedruckt und nur 197895 verkauft wurden, ist nicht von einer 2. Auflage auszugehen. In den Sammlerkreisen sprechen einige von einem Doppeldruck. Ich interpretiere dies als einen Schmitzdruck.


Doppeldruck/Schmitzdruck des UPU und UNO Emblems auf den in Basel verkauften Erinnerungskarten.
Forum Basler Taube



Unterschied im Detail
Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 16.02.2017 15:17    Titel:  

Hallo zusammen


Ich möchte euch auch noch eine kleine Eigenheit der UNO-Sammler zeigen. In früheren Beiträgen habe ich darauf aufmerksam gemacht, dass UNO-Sammler die Flaggenstempel (Slogans) als Erstverwendungsdatum (FD) wie auch als Letztverwendungsdatum (LD), sammeln. So ähnlich verhält es sich bei den UNO Ganzsachen. Bei jeder Portoerhöhung wird dies dokumentiert. In den meisten Fällen erscheint bei einer Portoerhöhung für Postkarten nicht sofort eine neue, portogerechte Postkarte an den Schaltern. In den Anfangszeiten klebte die Postverwaltung die nötige Zusatzfrankatur, auf die bestehenden Postkarten, dazu. In neuerer Zeit geschah dies dann mit einem Freistempelzudruck in der nötigen Portoerhöhung.

2.1.1973 Portoerhöhung für Innlandpostkarten


Innlandpostkarte Fr.-.20 vom LD 29.12.1972 und mit -.20 + -.10 FD ab 2.1.1973 mit UNPA Handstempel "b".
Forum Basler Taube



Innlandpostkarte Fr.-.20 vom LD 29.12.1972 und mit -.20 + -.10 FD ab 2.1.1973 mit UNPA Maschinenstempel.
Forum Basler Taube




Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 25.02.2017 23:44    Titel:  

Hallo zusammen

Als Ergänzung zum letzten Beitrag; Portoerhöhungen bei Ganzsachen.


1.7.1974 Portoerhöhung für Auslandpostkarte (Cept).


Auslandpostkarte (Cept) Fr. -.30 vom LD 28.6.1974 mit UNPA Handstempel „c“ und Slogan, Rückseite AK 1150 Wien 1.7.1974
Forum Basler Taube





Auslandpostkarte Fr. -.30+ Fr. -.20 vom FD 1.7.1974 mit UNPA Handstempel „b“ und Slogan, Rückseite AK 1150 Wien 3.7.1974
Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 02.03.2017 11:45    Titel:  

Hallo zusammen

Als weitere Ergänzung zu meinem letzten Beitrag.


2.1.1976 , Portoerhöhungen bei Innlandpostkarte von Fr. -.30 auf Fr. -.40


31.12.1975 LD Innlandpostkarte zu Fr. -.30 mit diversen UNPO Stempeln
Forum Basler Taube



2.1.1975 FD Innlandpostkarte zu Fr. -.30 + Fr. -.10 mit diversen UNPO Stempeln
Forum Basler Taube



Bis im Jahr 1986 waren die Benützer von Ganzsachen, bei den verschiedenen Anpassungen der Portostufen, jeweils gezwungen die Erhöhung durch kleben mit Marken zu erreichen. Ab Januar 1986 reagierte die Postverwaltung dann mit dem Zudruck eines Freistempels, auf bestehende Ganzsachen, auf Portoerhöhungen.



2.1.1986 FD Auslandpostkarte Fr. -.70 + Wertzeichenzudruck Fr. -.10 mit UNPO Handstempel „a“ , „b“, „c“ und Slogan
Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 09.03.2017 15:08    Titel:  

Hallo zusammen


Für einmal ein wenig Philatelie-Politik!

Namibia scheint mir, in der UNO über eine längere Zeit, ein Dauerthema zu sein. Weshalb das so ist? ---- Das es in der Folge der 1. Ausgabe vom 1.10.1973 noch mehrmals in den Genuss einer Präsentation auf einer Sondermarke kam, zeugt von dem zahlenmässig, starken Einfluss der Schwarzafrikanischen Länder in den Vereinten Nationen. Die 2.Ausgabe Namibia erschien am 22.9.1975, die 3. Ausgabe Namibia am 5.5.1978 , die 4. Ausgabe Namibia am 5.10.1979 und die 5. Ausgabe Namibia am 10.5.1991
Zur Ausgabe vom 1.10.1973 wird Namibia auf der Karte Afrikas als Gebiet, dem früheren Südwestafrika, demonstrativ hervorgehoben, womit die besondere Verantwortung der UNO, zu diesem Land auf dem Weg in die Unabhängigkeit, aufgezeigt werden soll. Zu jeder Markenausgabe der Vereinten Nationen wird ein sogenannter Genfer-Briefumschlag entworfen und gedruckt. Ab dem 25.1.1971 werden diese Umschläge auch für die Genfer-Ausgaben zur Herstellung der FDC benutzt. Am 1.10.1973 geschah etwas Sonderbares. Aus dem Hauptquartier in N.Y. gab es zum ersten Mal einen themabezogenen Umschlag zur gleichen Ausgabe. Der Unterschied besteht zur Hauptsache auf dem Zusatz: „Unter der direkten Verantwortung der Vereinten Nationen“, die Farbänderung dürfte wohl eher eine nebensächliche Erscheinung sein.


Offizieller FDC zur Namibia-Ausgabe vom 1.10.1973 Genfer Umschlag mit illustriertem 32 mm Ausgabetag-Stempel.
Forum Basler Taube



Offizieller FDC zur Namibia-Ausgabe vom 1.10.1973 Hauptquartier Umschlag „a direct UN responsibility“ mit illustriertem 32 mm Ausgabetag-Stempel.
Forum Basler Taube



Dienstbrief FD Namibia –Ausgabe vom 1.10.1973 mit illustriertem 32 mm Ausgabetag-Stempel.
Forum Basler Taube



Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Wer sammelt was? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1246 blocked attacks