Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Strubel - Generell
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 85, 86, 87 ... 91, 92, 93  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 402
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 21.03.2017 20:55    Titel:  

Hallo zusammen,

Ich habe diese 5 Rp ersteigert aber ich weiss nicht gut ob es eine 22B1.II oder 22B1m.II ist.

Grüner SF, ziemlich dünnes Papier (schwer zu messen mit mein Gerät aber vielleicht eher 0,08 als 0,05), ich sehe kein Relief oder sehr schwach.
Druckform ist DFO II denke ich

Sieht jemand noch ein Merkmal für die 22B1m oder ist es doch eine 22B1?

Vielen Dank und beste Grüsse,

Raf.



Forum Basler Taube

Forum Basler Taube
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 956
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 22.03.2017 10:22    Titel:  

Hallo muesli

Ich tippe aufgrund der Farbe und der Dicke des Papiers (man kann fast durch die Marke schauen) auf eine 22B1m.

Lg prosee
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 956
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 22.03.2017 18:14    Titel:  

Nun komme ich auch mal wieder mit einer Frage. Smile Dieser schöne Strubel 25B1m hat eine schwarze Linie im rechten Rand. Ich habe so etwas noch nie gesehen. Was ist das? Sowas ähnliches wie der Aufnadelungspunkt bei der Waadt 5 könnte ich mir vorstellen. Danke für eure Meinungen.


Forum Basler Taube


Lg prosee
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 402
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 22.03.2017 20:57    Titel:  

Hallo prosee,

Vielen Dank für deine Meinung bei der Bestimmung der 5 Rappen 22B1 oder 22B1m.

Eine sehr schöne 25B1m zeigst Du uns.
Im SH habe ich gelesen dass die erste Berner Drucke auf Münchner Papier gedruckt sind. In München sind die Strubel aber in 100er Bogen gedruckt und in Bern anfangs in 25er. Damit müsste das Papier gevierteilt worden.
Kannes nicht sein dass diese senkrechte Linie diente für die Teilung vom Bogenpapier ? Vielleicht hat man eine dünne Linie drauf gedruckt für die Trennung? Im SH habe ich nichts davon gefunden aber vielleicht eine Erklärung?
Ich bin neugierig nach die Meinungen von anderen hier aufs Forum.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 273
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 22.03.2017 21:08    Titel:  

was mich merkwürdig dünkt ist, dass der bogenrand sehr breit ist....wenn man ein papier erst viertelt und dann bedruckt geht ja papier "verloren". daher sollten die bogenränder bei den frühen berner drucken eigentlich schmaler sein als bei münchner drucken....
kann es sein, dass das papier an einigen stellen derartig schlecht war, dass man in bern auf das bedrucken eines (oder mehrerer) papiervierteln verzichtete und darum so ein grosser rand entstand?
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1354
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 23.03.2017 08:54    Titel:  

Hoi zaeme

Die Strubel wurden auf 25-er, 50-er oder 100-er Bogen gedruckt und danach auf Schalterbogen zugeschnitten. Marken mit Bogenrand innerhalb eines Bogen gibt es nicht. Dies ist mal eines.

Weiter ist das Papier der B1m eigentlich Ausschusspapier. Vielleicht kommt der breite Bogenrand daher, dass der benachbarte Bogen nicht verwendet wurde.

Die grossen Papierbogen wurden vor dem Druck geschnitten. Es ist also durchaus moeglich, dass diese Linie eine Art Anlagelinie war fuer den Schnitt.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 402
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 23.03.2017 22:18    Titel:  

Hallo zusammen,

Ich habe auch noch ein paar 40Rp ersteigern können.

Die erste könnte eine 26A3 sein denke ich. (dünnes papier, Relief, Druck, gruner SF):


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Und die zweite ist ein Rätsel für mich: SF sieht eher als rotbraun aus und Papierdicke ist mittelstark: damit eine 26B2 aber von der Papierart und Farbe sieht es eher eine 26B4 aus?

Dabei habe ich auch noch eine Frage zum blauen Stempel: ist dieser Stempel eine Art Firmenstempel (Vorläufer der Firmenlochung)?


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


Was denken unsere Spezialisten dazu?

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1256
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 23.03.2017 22:48    Titel: der blaue Stempel  

Hallo zäme

ich glaube da etwas erkennen zu können: ..RAPHIE..

ob Telegraphie oder Geographie oder andere Raphien - ich weiss es nicht genauer.

Gruess Martin
_________________
es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben
750 Jahre Bern
Halt Schweizer Zoll
Nach oben
bwana



Anmeldungsdatum: 05.02.2016
Beiträge: 24
Wohnort: Neuhausen - SH

BeitragVerfasst am: 23.03.2017 23:08    Titel:  

Hoi Zäme,
für mich eine 26B4 wegen Farbe und Druck. Auch der Stempel scheint von Juni 1863 zu sein???
Gruss,
bwana
Nach oben
pietschi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 24.03.2017 12:27    Titel:  

Hallo zusammen

Obschon inkompetent in der Strubel-Philatelie lese ich eure Meinungen und Kommentare mit viel Interesse.

Für mich ist dieser Stempel aus der Gruppe 116, Tageszeit mit Stundenzahl und Anfangsbuchstaben.
Ich lese auf dem Stempel : Geneve, Tag 1??, Juin, 63 oder 67,Zeit 11 M (Mittag)

Was denkt Ihr?

Grüsse

pietschi
_________________
Es ist nie zu spät um etwas dazu zu lernen!
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1936
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 24.03.2017 13:09    Titel:  

@pietschi

Es geht eigentlich nicht um den Stempel von Genf....darunter ist ein blauer Stempel, den ich aber auch nicht besser als Martin erkennen kann.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
bwana



Anmeldungsdatum: 05.02.2016
Beiträge: 24
Wohnort: Neuhausen - SH

BeitragVerfasst am: 24.03.2017 14:29    Titel:  

Alfredolino,
nein, es geht nicht um den Stempel sondern um die Identifikation der Marke. Ein 1863 Stempel würde aber andeuten das es sich um eine B4 handelt.
Gruss,
bwana
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 956
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 24.03.2017 15:53    Titel:  

Hallo zusammen

Die 2. Marke ist eindeutig eine 26B4.
Basel 19.Juin.63 - 11M

Gruss prosee
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 402
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 24.03.2017 20:55    Titel:  

Hallo zusammen,

Herzlichen Dank für alle Antworte!
Es muss eine 26B4 sein, auch wegen der Stempeldatum.
Frage ist dan woher dieser braunroter SF kommt? Abart oder Verfärbung?

Und dieser Blaustempel kann eine private Vorausentwertung sein oder Telegraphen-Stempel oder ...
Ich habe mal ein detailliertes Bild der Stempel angehängt.

Beste Grüsse,

Raf.


Forum Basler Taube
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1354
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 24.03.2017 21:40    Titel:  

Hallo zusammen

Ihr beisst euch hier an einem Stempel fest...
Was man lesen kann, ist TH...RAPHIE. Das passt aber nicht auf TELEGRAPHIE. Weiter habe ich keinen Stempel gefunden mit dieser Inschrift. Es steht immer TELEGRAPHEN. Eventuell ist dies also etwas ganz anderes.

Und wegen B2 oder B4, resp. braunroter SF oder gruener SF: Es gibt ein eindeutiges Mittel: B2 sind auf Muenchner Papier gedruckt, B4 auf Zuercher Papier --> keine Staerke, Staerke...

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 85, 86, 87 ... 91, 92, 93  Weiter
Seite 86 von 93

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks