Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Strubel - Generell
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 83, 84, 85 ... 89, 90, 91  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 255
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 01.02.2017 22:39    Titel:  

haha...das mit den 100000 aufrufen habe ich gestern auch gesehen und wollte es fast erwähnen....dann hatte ich angst, dass es die fachliche diskussion etwas beeinträchtigen könnte Smile
--> gestern waren es 100008 Aufrufe - heute schon 100175 ... wann wird es eine Million??

gute nacht
Nach oben
jo



Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 125
Wohnort: Ebersberg (Bayern)

BeitragVerfasst am: 02.02.2017 09:48    Titel:  

Hallo 66ard,
hallo bwana,

danke für Eure Antworten.
Ich dachte mir auch, daß die Marke wegen des Abstandes und des Faltenwurfes eine A sein könnte. Da es sich um einen dunklen Rotton handelt, scheidet aber eine A1 aus.
Ich schwanke auch zwischen einer A2 und einer A3.
Für eine A2 spricht, daß speziell um den Kopf die Füllstrichlein verschwommen sind.
Für die A3 spricht, daß die Farbe eher eine Lebhaftkarminrot als ein Dunkelrot ist.
Für eine A3 ist mir das Druckbild allerdings zu wenig klar.
Es wird also ein Rätsel bleiben Cool

Viele Grüsse in die Schweiz
Jo
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 932
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 02.02.2017 21:04    Titel:  

Ich tendiere auf eine A2. Eben auch aufgrund des verschwommenen Druckes. Du kannst die Marke ja Urs Hermann schicken der dir diese für einen 5 Liiber bestimmt. (oder so) Laughing Rolling Eyes
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
jo



Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 125
Wohnort: Ebersberg (Bayern)

BeitragVerfasst am: 05.02.2017 16:38    Titel:  

Hallo prosee,

A2 oder A3; die Marke läßt sich schwer bestimmen.
Ich lasse sie mal als "A2 ?" in meiner Sammlung.
Eine Bestimmung durch Urs Hermann ist wegen des schlechten Erhaltungszustandes der Marke nicht sinnvoll.

Vielen Dank und viele Grüsse
Jo
Nach oben
sam



Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 09.02.2017 18:10    Titel:  

Guten Abend

Ich habe 2 neue und interessante Strubel in meiner Sammlung die ich Euch gerne zeigen möchte.
Einfach aufs Bild klicken für die vergrösserte Ansicht Wink

Nr.1
Bestimmung ist "eigentlich" nicht sonderlich schwer aber es gibt ein kleines Problem Wink

Forum Basler Taube


Nr.2
Etwas unsauber und angeschnitten aber wohl nicht so oft anzutreffen. Würde gerne etwas über den "Wert" wissen Wink

Forum Basler Taube


PS. Schreibe bewusst nicht zuviele Infos dass Ihr was zum tüfteln habt Wink
_________________
Gruss Sam
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1330
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 09.02.2017 19:35    Titel:  

Hallo sam

Zur Nummer 1: KF 2.06, roter SF, vermutlich eine B3m. Den Stempel kann ich nur vom Scan her nicht beurteilen.

Zur Nummer 2: Ich kann den SF nirgends finden, sehr starkes Relief... Probedruck?

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
sam



Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 09.02.2017 20:00    Titel:  

Hoi 66ard

Bei der Nr.1 beharrt der Verkäufer auf einer 23B2.II bzw. 23Ca aber wie Du richt erkannt hast, liegt hier ein KF 2.06 vor Smile Stempel ist die Punkteraute von Bellelay. Die Frage ist nun wer liegt fasch, Händler (guter Strubel-Kenner) oder das Strubelbuch?! Papierdicke spricht eher für 23Ca... Was nun...

Auch bei Nr. 2 liegst Du richtig Exclamation Seidenfaden ist nicht vorhanden. Es müsste sich um eine PM 26.2.1 von der dritten Münchner Farbproben handeln. Ich habe vorher noch keine solche Probe gesehen daher sollte diese ziemlich selten sein. Da ich mich mit Probedrucken jedoch nicht grossartig auskenne hab ich keine Ahnung wie hoch dieser Strubel bewertet werden kann. Ich meine gelesen zu haben dass in einem alten Zumsteinkatalog eine Preisliste für Strubel Probedrucke gedruckt gewesen sein soll. Ev. kann mir hier jemand weiterhelfen?!
_________________
Gruss Sam
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1330
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 09.02.2017 20:35    Titel:  

Hallo sam

Der Unterschied zwischen einer 23B2 und 23B3 ist 'relativ einfach' zu bestimmen. Die 23B2 sind auf staerkefreiem Muenchner Papier gedruckt, die 23B3 auf staerkehaltigem Zuercher Papier. Man nehme also die Staerke-Loesung zur Hand...

Beim alten Zst.-Katalog kann ich nicht weiterhelfen. Ich habe nur die Liste der Probedrucke der 'sitzenden gezaehnt'.

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
prosee



Anmeldungsdatum: 10.07.2009
Beiträge: 932
Wohnort: 8404 Winterthur

BeitragVerfasst am: 09.02.2017 23:28    Titel:  

Hallo sam
Also ich kann dir sagen, dass auch das Strubel HB noch nicht 100% vollständig ist. Ich habe selbst Klischeefehöer in meiner Sammlung die im HB nicht erwähnt sind. Zum 40Rp Strubel möchte ich erwähnen, dass es auch Strubel gibt ohne Seidenfaden. Ich kenne mich mit den Probedrucken nicht gut aus. Deine Marke hat für mich aber nach eoner 26A3 ausgesehen. Sie hat auch ein starkes Relief.

GRUSS
_________________
Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 381
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 13.03.2017 21:02    Titel: Stempel?  

Hallo Sammlerfreunde,
Ich denke dass diese 5 Rp eine B4 sein muss (grüner SF, Druck, Papierdicke). Dieser Blaustempel kenne ich aber nicht. Kann jemand etwas dazu sagen (Herkunft, Verwendungszeit)?
Ich habe seit eine Woche endlich das SH gekauft aber bei die gezeigten Stummen Stempeln finde ich dieser Stempel nicht zurück.
Vielen Dank und beste Grüsse,
Raf.


Forum Basler Taube
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3686
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 00:16    Titel:  

Hallo Muesli,

Ich hab mir den Emmenegger vorgenommen.
Das Einzige, was passen könnte, ist

C. Linienstempel
3. Gekreuzte nicht unterbrochene Linien
Gruppe 5
Muster 100 (oder vielleicht noch 106, glaube ich aber nicht, ist zu zart dafür)


Forum Basler Taube



Forum Basler Taube


es würde sich auf der Marke um einen teilweisen Abdruck des "Waffeleisens" handeln. Vielleicht war der Inhalt des Briefes nicht ganz eben, oder ein Faltbrief natürlich...
Allerdings hab ich keinen Schimmer, wie gross genau die Abstände der Linien wären.

Das Muster 100 würde es sogar in BLAU geben, laut Buch auch auf Strubel, aber dort in SCHWARZ...

Dies wäre mit 300 Franken schon einer der "besseren" Stempel Very Happy

Hilft Dir das weiter?
Und was meinen die anderen dazu??

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1904
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 08:24    Titel:  

Für mich käme auch das "Waffeleisen" mit der Nr. 101 in Frage....den gäbe es auf Strubel auch in blau. Mit Fr. 200.- bewertet ist das immernoch ein gut bewerteter Stempel.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
66ard



Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 1330
Wohnort: Wangen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 09:43    Titel:  

Hallo zusammen

Meiner Ansicht nach bilden die blauen Linien auf der Marke keine Rhomben, wie sie auf den Stempeln 100 und 101 zu finden sind. Die Linien stehen praktisch rechtwinklig zueinander, d. h. der Stempel 104 (in blau aufgefuehrt) wuerde eher passen. Nun muesste man die Folie mit dem Stempel ueber die Marke legen koennen Wink

Ein schoener Stempel Smile

Gruss
-- 66ard
_________________
It's not the network...
Nach oben
seahorse



Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beiträge: 359
Wohnort: 4125 Riehen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 10:01    Titel:  

Hallo zusammen

Ich schliesse mich der Meinung von 66ard 100 %-ig an. Sicherheitshalber habe ich auch noch bei den Zollstempeln nachgesehen, jedoch keinen passenden gefunden. Deshalb vermute ich ganz stark, es handle sich um AW 104.

So im Handbuch abgedruckt:

Forum Basler Taube


Um 38 Grad gedreht und Farbe einigermassen adaptiert:
Forum Basler Taube


In jedem Fall ein bestimmt sehr seltener und schöner Abschlag auf einem "Strubeli". Gratulation zu diesem tollen Stück!

Herzliche Grüsse
seahorse
_________________
Es gibt noch so viel zu entdecken.
Nach oben
muesli



Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 381
Wohnort: Belgien

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 11:12    Titel:  

Hallo zusammen!

Herzlichen Dank für die Sucharbeit!

Ja, wahrscheinlich ist es ein Type 104.
Leider hat die Briefmarke eine dünne Stelle rückseitig. Verdient aber doch mit diesem Stempel ein Platz in meine kleine Strubel-Sammlung denke ich.
Ich habe diesen Strubel gefunden zwischen ein Konvolut von billigen Strubel. Dieser Stempel war mich sofort aufgefallen.

Herzliche Grüsse,

Raf.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Analysieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 83, 84, 85 ... 89, 90, 91  Weiter
Seite 84 von 91

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks