Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Literatur

 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schweiz-Anfänger



Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 17.06.2018 15:24    Titel: Literatur  

Wie schon geschrieben, möchte ich in diese Sammelgebiet, auf die richtige Art und Weise einsteigen, und dies fängt nicht mit den Marken, sondern mit Literatur an.
Heute möchte ich anfangen, nach der "Grundausstattung" anfangen.
Der Michel Schweiz Katalog, auch der Spezial, ist meiner Meinung nicht nötig, da die jeweiligen Kataloge aus der Schweiz, vorzuziehen sind. Nun stellt sich mir die Frage, welche?
In der Schweiz werden folgende Kataloge herausgegeben:

SBK
und
Zumstein
Gibt es unter den Schweizsammlern eine Präferenz?
Etwas außerhalb der Konkurrenz ist der Zumstein-Spezial, ist dieser ein "must-have" oder nicht?

Gibt es sonst welche Literatur, die man haben sollte?

Weiterführende Fragen zur Literatur werden folgen, wenn meine Entscheidung zur Spezialisierung gefallen ist.

Gruß und einen schönen Sonntag
Nach oben
salodurum



Anmeldungsdatum: 02.01.2015
Beiträge: 320
Wohnort: SOLOTHURN

BeitragVerfasst am: 18.06.2018 21:38    Titel:  

Also wenn du "Literatur" für ein einzelnes Sammelgebiet suchst, brauchst du weder den SBK noch den Zumstein - das sind einfach Kataloge die alle CH-Markenausgaben aufführen, jedoch ohne grossen Detailgehalt.
Der Zumstein Spezial ist hilfreich für Abarten etc.

Für Strubelmarken bist du mit dem grossen Handbuch von Urs Hermann bestens bedient

Für Rayon-Marken gibt es 3 verschiedene Handbücher (Name/Herausgeber kann dir bestimmt seahorse bekanntgeben)

und für die stehenden Helvetia hat Zumstein ein separates Handbuch herausgegeben.


Aber in Sachen Kataloge bin ich persönlich eher ein Fan vom SBK - aber ich arbeite immer noch mit einer alten Ausgabe von 2014 (die älteren Ausgaben unterscheidet sich nur marginal von den neueren Ausgaben und können z.B. via Ricardo/Ebay zu Spotpreisen beschaffet werden)
Nach oben
Schweiz-Anfänger



Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 19.06.2018 13:03    Titel:  

Hallo salodurum,

danke für Deine Meinung. Dann werde ich mir wohl den Zumstein und SBK zulegen, um einfach beide im Bücherschrank zu haben.

Gruß aus Passau
Nach oben
Cantus_2



Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge: 123
Wohnort: 15320 Neutrebbin

BeitragVerfasst am: 02.07.2018 10:02    Titel:  

Hallo Passauer,

deine Wahl ist grundsätzlich nicht schlecht, sie zielt aber darauf ab, dass du zukünftig ausschließlich mit Schweizer Sammlern tauschen willst. Fals Du auch anstrebst, mit Deutschen oder Sammlern anderer Nationalitäten in Tausch- oder Erfahrungsaustausch zu treten, reichen Schweizer Kataloge nicht aus, denn üblicherweise werdern außerhalb der Schweiz im deutschsprachigen Raum die michelkataloge genutzt.

Ich selber habe als jemand, der sich nur gelegentlich mit Schweizer Philatelie beschäftigt, in meiner philatelistischen Bibliothek den Teil des Michel-Europa-Kataloges stehen, der auch die Schweiz enthält, außerdem aber auch den SBK sowie drei verschiedene Zumstein-Ganzsachen-Kataloge und die beiden Michel-Ganzsachen-Europa-Kataloge (Band 1 bis 1960, Band 2 ab 1960).

Die hier von salodurum gemachten Vorschläge für die Schweizer Klassik gegen völlig am Bedarf eines Neusammlers vorbei, die entsprechen langjährigen Schweizsammlern mit bereits vertieften Kenntnissen einzelner Bereiche der Schwezer Klassik.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 02.07.2018 11:48    Titel:  

Hallo Ingo

Zitat:
Fals Du auch anstrebst, mit Deutschen oder Sammlern anderer Nationalitäten in Tausch- oder Erfahrungsaustausch zu treten, reichen Schweizer Kataloge nicht aus, denn üblicherweise werdern außerhalb der Schweiz im deutschsprachigen Raum die michelkataloge genutzt.


Schweizsammler mit anderer Nationalität wären aber besser bedient, wenn sie sich den SBK oder den Zumstein zulegen würden. Dann hätten sie keine Probleme mit tauschen bei Schweizer Anbietern. Wenn ich z.B. Deutschland sammeln würde, ist mir auch klar, dann brauche ich einen Michelkatalog.

Ich habe auch einen Michel Schweiz/Spezial im Regal stehen....damit kann ich aber wenig anfangen. Bilder zu Plattenfehler oder Abarten findet man darin praktisch keine. Wenn, dann nur ganz wenige und nur die ganz Bekannten wie z.B. die fehlende Speiche usw.

Im SBK stehen z.B. auch die Michel-Nummer'n drinn. Das Problem ist nur, das die vielfach nicht mit dem Michel Schweiz übereinstimmen. Ein Tausch ist deshalb für mich nur Sinnvoll, wenn beide einen SBK oder Zumstein zur Verfügung haben. Da ist die Nummerierung immer gleich geblieben.

Gruss
Afredolino
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1252 blocked attacks