Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Fragen zu einigen Stempel
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Raffa



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 219
Wohnort: Ehrendingen

BeitragVerfasst am: 06.09.2010 19:08    Titel: Fragen zu einigen Stempel  

Hallo zusammen
Als ich meine Bestände durchschaute habe ich paar kommische Stempel gefunden.

Hier mal die erste:
(Weitere kommen wenn ich die Schweizer Stempel eigescannt habe)


Forum Basler Taube


Der Stempel kommt mir komisch vor. Die Stempel Farbe ist nicht ganz Schwarz. Es sieht aus als wurde der Stempel mit einen Drucker gedruckt, nicht abgestempelt mit einen Hand- oder Maschinen-Stempel. Ich bemerkte auch das es viele kleine Spalten bei dem Stempel gibt.

Was meinen die Stempel-Experten?
_________________
Sei dem Konkurenten immer einen Schritt voraus... Twisted Evil
Nach oben
Dirk Nagel DE



Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 1322
Wohnort: DE-66557 Illingen/Saarland

BeitragVerfasst am: 06.09.2010 20:30    Titel:  

Hallo,

das ist ein Stempel aus einer Sortieranlage für Großbriefe in Briefzentren... wurde im Briefmareknspiegel oder philatelie in der letzten Zeit bei uns diskutiert müßte mir die Ausgabe raussuchen nach meiner Erinnerung ist das noch im Versuchsstadium (möcht mich aber nicht festlegen) eventuell ist das auch im Internet under www.bdph.de in nem Archiv nachzulesen
Nach oben
Raffa



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 219
Wohnort: Ehrendingen

BeitragVerfasst am: 07.09.2010 16:03    Titel:  

Danke Dirk Nagel DE! Wen Du oder jemand anders mehr Info darüber hat einfach Schreiben.


Hier die 2. Frage:


Forum Basler Taube


Beide Maschinen-Stempel vom Briefzentrum Härkingen.
Mir ist aufgefallen das der "Schatten" des Kreuz underschiedlich ist.
Bei dem oberen sieht man das die Striche rechts breiter sind als links und bei dem unteren sind die die Linie links breiter.
_________________
Sei dem Konkurenten immer einen Schritt voraus... Twisted Evil
Nach oben
hesselbach



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 07.09.2010 17:30    Titel: Tintenstrahlentwertung  

Hält nach einer Erprobung im Briefzenturm 80 München und 90 Nürnberg jetzt Bundesweit Einzug.

Die gezeigte Forum wurde in München erprobt, in Nürnberg wurde diese Art erprobt:


Forum Basler Taube


Zur Zeit findet wohl eine Umstellung statt. Im Briefzentrum 97 tauchen etliche alte Rollenstempel auf, diese werden wohl aufgebraucht.

Eine Diskussion zu diesem Thema findet hier statt: http://www.philaforum.com/forum/thread.php?threadid=15037&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=15 Leider muss ich dahin verweisen, da ich meist nur Würzburger Material bekomme.

Die alten Stempel sind wohl international auf dem Rückzug.

Meines Wissens haben folgende Länder diese Entwertungsmaschinen:

USA, Kanada, Australien, Schweden, Frankreich



Forum Basler Taube




Forum Basler Taube


International werden Wellenstempel wohl Salonfähig
Nach oben
Dirk Nagel DE



Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 1322
Wohnort: DE-66557 Illingen/Saarland

BeitragVerfasst am: 07.09.2010 19:32    Titel:  

Es stimmt wohl, daß man bei den Stempel in den deutschen Briefzentren hier mit einigen Stempeln experimentiert, dies überwiegend zuerst mal in den großen Briefzentren wie München, Frankfurt/Main, Berlin, Hamburg und Köln. Bis diese Art der Stempelmaschinen (in welcher Form auch immer) entgültig eingefürt werden. Meist sind das Laserdrucker, die dann die Rollenstempel mit Wellen und Datum-Briefzentrums-Stempel(-Angaben) ablösen. Wie gesagt teilweise noch alles in der Erprobungsphase bzw. Aufbauphase
Nach oben
hesselbach



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 06:23    Titel: Grossbriefe  

Die gezeigten Stempel dienen der Entwertung von Grossbriefen.

Bisher läuft dies in Würzburg so ab: Standartbriefe werden durch Maschinenstempel entwertet: 2 Maschinen, eine mit einen Werbeeinsatz eine mit einem Wellenstempel, Unterscheidungsbuchstaben "ma" oder "mb"

Aber auch hier sind bei einigen Briefzentren Besonderheiten zu beobachten, z. B. den kleineren sog. Revisionsstempel
Forum Basler Taube

Forum Basler Taube


mit einem Durchmesser von 25 mm, statt der üblichen 28,5 mm.

Grossbriefe werden wohl von Teams bearbeitet. Dazu stehen eine Anzahl von Handrollstempel bereit.

Diese Grossbriefe werden zukünftig nicht mehr durch mehrere Personen sondern durch eine Maschine entwertet.

Die Briefzentren sind ein eigenes Sammelgebiet, die Vorläuferphase lief unter der Bezeichnung Briefregion ab.
Forum Basler Taube


Diese Bezeichnung findet sich jetzt auch ab und zu wieder, hängt m. E. damit zusammen, dass die alten Geräte noch vorhanden sind und "abgenutzt" werden, ganz scheint die Sparsamkeit noch nicht abhanden gekommen zu sein.
Nach oben
Raffa



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 219
Wohnort: Ehrendingen

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 14:19    Titel:  

Von diesen Stempel habe ich noch einen gefunden:
Forum Basler Taube


Datum 9.8.09. Schon ein jahr her.
Wie lang testet man diesen Stempel schon?
Sind die seltener als andere?

Frage 3

Forum Basler Taube



Warum wurde es 2 mal abgestempel? Am 20.7.10 in BZ 10 und ein zweites mal am 21.7.10 in BZ 70.


Jetz zu den Schweizer`sSmile

Frage 4

Forum Basler Taube


Auch 2 mal Abgestempelt. In BZ Aarau und BZ Zürich-Müllingen.
Sowas ist/sollte nicht möglich!


Question Question Question Question Question Question Confused
_________________
Sei dem Konkurenten immer einen Schritt voraus... Twisted Evil
Nach oben
hesselbach



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 15:01    Titel: Zu Frage 1 und 2 (und 3)  

Zu 1: Der Test läuft seit mindestens März 2008

Zu 2 (und 3): Kommt immer wieder mal vor. Meistens jedoch wird in einer Filiale mit dem Ortsstempel entwertet und dann nochmals im Briefzentrum. Häufiger ist auch der Fall das überhaupt nicht entwertet wird. Lies mal den Beitrag Stempelfrust (obiger Link) genau durch Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

In deinem Fall, evtl. wird die Post im BZ 70 (= Stuttgart) für die Schweiz umgearbeitet. http://de.wikipedia.org/wiki/Briefzentrum_%28Deutsche_Post_AG%29

In diesem Fall wäre es ja noch ganz nett.

In dem Schweizer BZ dürfte das gleich passiert sein.

In Deutschland ist noch folgendes möglich: es wurde zu wenige Porto "verklebt". Der Brief wird mit einer Benachrichtigung zurückgegeben, der Empfänger entrichtet das zusätzlich notwendige Porto, es erfolgt einer weitere Entwertung. Diese Belege sind am Rest der Benachrichtigung erkennbar (gelber Aufkleber)

Ich werde bei Gelegenheit einen Solchen mal einstellen.
Nach oben
hesselbach



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 15:04    Titel: Briefzentren  

Gibt es so in

Luxemburg http://www.philatelie.lu/index.php?option=com_content&view=article&id=65&Itemid=147

Schweiz

Österreich http://de.wikipedia.org/wiki/Briefzentrum_%28%C3%96sterreich%29

und

Deutschland

N.B. evtl. führen die Anmerkungen in der Wiki zu der Ausstattung der österr. BZ ja zur Lösung deiner Fragen weiter. Stichpunkt: "Grobverteilmaschine"
Nach oben
Raffa



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 219
Wohnort: Ehrendingen

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 15:32    Titel: Re: Zu Frage 1 und 2 (und 3)  

hesselbach hat Folgendes geschrieben:
Zu 1: Der Test läuft seit mindestens März 2008

Zu 2 (und 3): Kommt immer wieder mal vor. Meistens jedoch wird in einer Filiale mit dem Ortsstempel entwertet und dann nochmals im Briefzentrum. Häufiger ist auch der Fall das überhaupt nicht entwertet wird. Lies mal den Beitrag Stempelfrust (obiger Link) genau durch Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad



Welche 2 ( und 3 ) meinst Du Question
Nach oben
Raffa



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 219
Wohnort: Ehrendingen

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 15:37    Titel: Re: Zu Frage 1 und 2 (und 3)  

Raffa hat Folgendes geschrieben:
hesselbach hat Folgendes geschrieben:
Zu 1: Der Test läuft seit mindestens März 2008

Zu 2 (und 3): Kommt immer wieder mal vor. Meistens jedoch wird in einer Filiale mit dem Ortsstempel entwertet und dann nochmals im Briefzentrum. Häufiger ist auch der Fall das überhaupt nicht entwertet wird. Lies mal den Beitrag Stempelfrust (obiger Link) genau durch Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad



Welche 2 ( und 3 ) meinst Du Question


Habe sie mir selber beantwortet. Shocked
Nach oben
Dirk Nagel DE



Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 1322
Wohnort: DE-66557 Illingen/Saarland

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 16:54    Titel:  

zur Doppelstemplung: BZ 10 / 70 es wurde handschriftlich Schweiz mit Schwarzem Stift (Edding) druntergeschrieben. Da besteht durchaus die Möglichkeit dass es eine Fehlleitung war und im BZ 70 (Raum Stuttgart) hat man ihn weitergeleitet in die Schweiz
Nach oben
tornado



Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 1594
Wohnort: 5004 Aarau

BeitragVerfasst am: 08.09.2010 20:02    Titel:  

Raffa hat Folgendes geschrieben:
Danke Dirk Nagel DE! Wen Du oder jemand anders mehr Info darüber hat einfach Schreiben.


Hier die 2. Frage:


Forum Basler Taube


Beide Maschinen-Stempel vom Briefzentrum Härkingen.
Mir ist aufgefallen das der "Schatten" des Kreuz underschiedlich ist.
Bei dem oberen sieht man das die Striche rechts breiter sind als links und bei dem unteren sind die die Linie links breiter.


Da wurde einfach die Flagge verkehrt rum eingesetzt, kommt relativ häufig vor.

tornado
_________________
Ich weiss, dass ich nichts weiss, aber das weiss ich... Smile
Nach oben
Hampi2



Anmeldungsdatum: 11.01.2010
Beiträge: 246
Wohnort: Ottawa, Canada

BeitragVerfasst am: 09.09.2010 17:50    Titel:  

Hallo Stempelkenner,
Zum ersten Mal habe ich einen Brief mit Stempel "Taxe bezahlt" bekommen. Ist das normal? Haben gemeint, dass es keine Taxe für die Post gibt oder dass allenfalls die Taxe in der Marke inbegriffen ist.
Danke für die Erklärung, Hampi2
Forum Basler Taube

_________________
Honni soit qui mal y pense
Nach oben
stempeler



Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 09.09.2010 19:51    Titel:  

Hallo Hampi2

Zuerst etwas zur Klärung:
Taxen werden für die Beförderung von Postsendungen erhoben; diese müssen vom Bundesrat genehmigt werden.
Gebühren werden für Dienstleistungen erhoben (z.B. Zurückbehalten oder Umleiten der Post bei Ferienabwesenheit); diese können von der Post eigenständig festgelegt werden.

Und nun zu dem von Dir gezeigten Beleg: ist eine Sendung zu wenig frankiert (ungenügende Taxe) und der Absender bekannt, wird die fehlende Taxe beim Absender nachgefordert; die fehlende Taxe wird allerdings meist nicht mit zusätzlichen Briefmarken angebracht, sondern mit einem Stempel "taxe perçue" (Französisch ist die offizielle Weltpostvereins-Sprache). Jede Postverwaltung ist frei, diesen Vermerk in zusätzlichen Sprachen anzubringen.

Stempeler
_________________
Linus: Lucy, why is the sky blue?
Lucy: because it isn't green!
Linus: I thougt there would be a more complicated reason .... (Charles M. Schulz)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 1 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1249 blocked attacks