Forum Basler Taube Foren-Übersicht
Forum Basler Taube
 
Forum Basler Taube Foren-Übersicht

Der Treffpunkt für Briefmarken-Sammler um zu fachsimpeln, zu diskutieren oder einfach nur zu plaudern

   
RegistrierenRegistrieren LoginLogin SuchenSuchen
Forum Basler Taube Foren-Übersicht
CH-Kino ist besser als Hollywood - Die Baslertaube-Mediathek für einmalige Filmerlebnisse
Fragen zu einigen Stempel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
 
  Dieses Thema einem Freund empfehlen    Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wannasplace



Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 182
Wohnort: Thailand

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 11:49    Titel:  

Hallo miteinander

Ich habe eine Frage zu diesem Stempel.Welche Ortschaft ist das ?



LG Wanasplace


Forum Basler Taube
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1206
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 12:12    Titel:  

Vulpera?

https://de.wikipedia.org/wiki/Vulpera
_________________
es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben
750 Jahre Bern
Halt Schweizer Zoll
Nach oben
wannasplace



Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 182
Wohnort: Thailand

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 12:50    Titel:  

Hallo Martin

Ja diese Ortschaft habe ich auch schon in Betracht gezogen aber eben das A fehlt .Vielleicht hat man diese so früher geschrieben
Nun ja vielleicht weiss es doch noch jemand

Danke
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1891
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 13:25    Titel:  

Das "A" fehlt doch gar nicht....sieht halt nur wie eine 1 aus.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
wannasplace



Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 182
Wohnort: Thailand

BeitragVerfasst am: 15.07.2015 14:57    Titel:  

jETZT WO DU ES SAGST:)
DANKE EUCH
Nach oben
miasmatic



Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 11
Wohnort: Nähe Louisenlund/Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 18.07.2015 20:38    Titel:  

Moin Forengemeinde,

ich möchte auf diesem Wege um kurze Unterstützung bitten, was den auf meiner Marke (es sollte sich um die Michelnummer 142, 3 Fr. rot, ausgegeben im Februar 1918 handeln, ich besitze auch zwei Zumstein-Kataloge, diese beinhalten jedoch leider beide nicht den Schweiz-Teil, so dass mir die Zumstein-Nr. nicht bekannt ist) zu sehenden Stempel (wenn es denn überhaupt einer ist) bzw. die dort vorgenommene Entwertung anbetrifft.
Ich besitze zwar bereits recht viele Schweizer Marken, eine solche Entwertung habe ich allerdings kein zweites Mal vorliegen.
Um was könnte es sich hierbei den wohl handeln.
Über entsprechende Rückantworten würde ich mich freuen.

Schönen Abend,
miasmatic
Forum Basler Taube

_________________
beati pauperes spiritu


Zuletzt bearbeitet von miasmatic am 19.07.2015 15:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Afredolino



Anmeldungsdatum: 14.07.2005
Beiträge: 1891
Wohnort: 8762 Schwanden/GL

BeitragVerfasst am: 18.07.2015 20:54    Titel:  

Hallo miasmatic

Ich denke, das ist ein schweizer Zollstempel. Die gibt es in den verschiedensten Formen. Martin oder Stempeler können dir da sicher mehr darüber erzählen.

Gruss
Afredolino
_________________
Beginn den Tag mit einem lächeln und Du hast ihn schon gewonnen
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3670
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 18.07.2015 22:11    Titel:  

Hallo miasmatic,

Afredolino hat Folgendes geschrieben:
Ich denke, das ist ein schweizer Zollstempel. Die gibt es in den verschiedensten Formen.


Ja, sicherlich ein Zollstempel...

Hier mal einige Beispiele (bei Google Bilder geklaut!):

Forum Basler Taube

Forum Basler Taube

Forum Basler Taube


Die Legende geht so:
Nicht alle Zollstationen hatten immer die richtigen Stempel parat.
So hätten sich einige Zollbeamte mit selbstgebauten Stempeln aus Korken beholfen.
So wie die Stempel teilweise aussehen, könnte das durchaus der Wahrheit entsprechen Laughing ...

Martin ist DER Spezialist für Zollstempel...
...er wird sich wohl mit genaueren Angaben noch melden Rolling Eyes Wink

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing
Nach oben
Martin



Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1206
Wohnort: $chw€!z

BeitragVerfasst am: 19.07.2015 19:06    Titel:  

Hallo zäme

Es ist wirklich so, dass es sich beim gezeigten 3-Franken-Wert um eine Entwertung mit Zollstempel handelt - das gezeigte Exemplar gehört zu der Gruppe der stummen Stempel. Stumm deswegen, weil er keine Orts- resp. Datumsangabe hat.

Im Stempelhandbuch von Andres & Emmenegger sind ein Teil der bekannten Stempel in der Gruppe 156G zu finden.

Aber: Von den über 150 abgebildeten stummen Zollstempeln sind lediglich 22 mit Herkunftsangabe / Ort verzeichnet.

Ich sammle die stummen Entwertungen nicht explizit, dennoch besitze ich ein Album mit über 1000 solcher Entwertungen von der 2 Rappen-Wertziffer, hoch bis zur 10 Franken-Jungfrau.


Schönen Abend und Grüsse,

Martin
_________________
es gibt nichts interessanteres als ein spannendes hobby zu haben
750 Jahre Bern
Halt Schweizer Zoll
Nach oben
miasmatic



Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 11
Wohnort: Nähe Louisenlund/Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 19.07.2015 19:48    Titel:  

Moin Afredolino, Bumbi und Martin,

allerherzlichsten Dank für Eure informativen Antworten.
Ich habe somit wieder eine meiner zahlreichen Wissenslücken füllen können.

Einen weiterhin schönen Sonntag wünscht Euch

miasmatic
_________________
beati pauperes spiritu
Nach oben
miasmatic



Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 11
Wohnort: Nähe Louisenlund/Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 22.07.2015 08:01    Titel:  

Moin Forengemeinde,

bei dem abgebildeten Oberrand-Viererblock des Höchstwertes "Pro Juventute 1920" frage ich mich, um was für einen Stempel es sich hier handeln könnte. Vergleichbares liegt mir leider nicht vor und auch google kann mir nicht helfen, da ich gar nicht wüßte, wonach ich suchen sollte Wink)
Vielleicht hat ja jemand von den Kennern hier im Forum einen entsprechenden Tip für mich.
Über entsprechende Rückantworten würde ich mich jedenfalls freuen.

Einen wunderschönen Tag wünscht
miasmatic

Forum Basler Taube

_________________
beati pauperes spiritu
Nach oben
bumbi



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 3670
Wohnort: Bärn

BeitragVerfasst am: 23.07.2015 00:00    Titel:  

Hallo miasmatic,

das ist - zumindest für mich - eine wirklich schwierige Frage, da eigentlich nichts von dem Stempel entzifferbar ist...

Ich habe mal den Emmenegger konsultiert, aber der geht offiziell nur bis 1907....

In der oberen Zeile scheint irgend etwas wie ein Ort zu sein, obwohl ich mir da nicht wirklich sicher bin...
Die mittlere Zeile könnte vielleicht eine Datum 1.2.xx sein, links und rechts sieht es wie ein Symbol aus.
Die untere Zeile sieht wie ein zentriertes Symbol aus

Leider weiss der Emmenegger da auch keinen Rat... zumindest sehe ich den nicht...

Zuerst dachte ich, es könnte ein Stempel der Gruppe 95 oder 99 sein, aber das ist es sicher nicht....

ich befürchte, dass ich Dir keine Hilfe bieten kann...
...aber die Frage bleibt zumindest spannend Very Happy

LG Bumbi
_________________
Life might be expensive, ...but you are dead for a long time ! Laughing


Zuletzt bearbeitet von bumbi am 23.07.2015 18:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 156
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 23.07.2015 17:56    Titel:  

Salut Miasmatic

Dein Stempel sieht sehr ähnlich aus wie einer den ich hab.

Solche Stempel wurden glaubs in Verbindung mit der Eisenbahn gestempelt.

Weiss nicht ob in der Eisenbahn selber oder am Bahnhof.

Schöne Grüsse


Forum Basler Taube
Nach oben
miasmatic



Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 11
Wohnort: Nähe Louisenlund/Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 23.07.2015 18:38    Titel:  

Hallo Bumbi,
hallo Lupengucker,

allerbesten Dank für Eure Antworten. Lupenguckers Stempelform kommt, so denke ich, bis auf die fehlende, innere Datumseinfassung hin.
Ich habe den Viererblock nochmals genauer im schrägen Gegenlicht betrachtet und es könnte sich bei der Ortsbezeichnung um Uesslingen handeln. Allerdings verfügt Uesslingen zwar über jede Menge Bushaltestellen und die Käserei Thalmann Wink, aber wohl um keinen Bahnanschluß (wohl aber über eine Postagentur).
Leider hatte wohl entweder der Postbeamte einen schlechten Tag, große Hektik aufgrund enormen Postaufkommens oder sein Stempelkissen hat "alles gegeben", jedenfalls fürchte ich, dass der Stempel schlichtweg miserabel zu entziffern ist.
Sei's drum - ich würde mich dann bei weiteren Fragen wieder an Euch Wissende wenden, wenn ich darf.

Schönen Abend,
miasmatic
_________________
beati pauperes spiritu
Nach oben
Lupengucker



Anmeldungsdatum: 14.08.2012
Beiträge: 156
Wohnort: Cham

BeitragVerfasst am: 23.07.2015 21:29    Titel:  

Hmm, der Platz sieht mir irgendwie fast zu kurz aus für Uesslingen.

Vielleicht könnte es Liesberg heissen?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
     Forum Basler Taube Foren-Übersicht -> Newbies fragen - Profis antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 10 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CBACK.DE CrackerTracker and phpBB2.de.

1247 blocked attacks